Zum Hauptinhalt springen
Dringend Zuhause oder Pflegestelle gesucht 🏠

Diese fünf Katzenkinder sitzen auf gepackten Koffern und möchten in ihr Glück reisen <3 Die Kater Jimmy und Kim sowie ihre Schwestern Hada, Elfriede und Finja suchen Pflegestellen oder ein Für-Immer-Zuhause! Bitte teilt diesen Beitrag, damit ihre Menschen sie finden.

Die fünf Samtpfoten sind sehr sozial, neugierig, verschmust und natürlich ihrem Alter entsprechend verspielt 😻

Sie hatten keinen leichten Start in´s Leben, denn sie wurden am Waldrand ausgesetzt und sich selbst überlassen - bei Gewitter und Starkregen 🥺 Zum Glück gelang es unserem Tierschützer Bogdan nach drei Stunden alle fünf Geschwister zu sichern <3 Ohne seinen Einsatz, hätten sie es sicher nicht geschafft.

Nun möchten die Süßen endlich ihre Chance auf ein Zuhause bekommen und warten auf Post 💌 Auch eine Pflegestelle wäre eine große Chance!

Sie sind sieben Monate alt. Die Mädels sind bereits kastriert, die Jungs noch nicht. Sie sind verträglich mit Kindern und Katzen. Die Verträglichkeit mit Hunden ist bisher unbekannt.

Wir vermitteln unsere Schützlinge nicht in Einzelhaltung. Sollte im neuen Heim noch keine Fellnase vorhanden sein, bringen sie gerne eines ihrer Geschwister mit :) Die Katzen werden in reine Wohnungshaltung vermittelt (KEIN Freigang) und ein Balkon oder eine Terrasse gefällt den Tieren natürlich sehr. Sofern vorhanden, ist eine vollständige Sicherung erforderlich.

Wenn ihr einer oder mehreren dieser tollen Miezen einen Platz bieten möchtet, dann meldet euch bei uns <3

Unsere Tiere reisen mit lizenzierten Transporten, sie haben die Erstimpfungen RCP und die Tollwutimpfung, sie besitzen einen EU-Pass, sind gechipt, entwurmt und entfloht. Außerdem wurden sie auf FIV und FeLV getestet und haben den FeliD-3-Test (Felines Parvovirus, Felines Coronavirus, Giardien)
Weihnachten für die Glücksnasen! 🎄🌟🎅🏻

Bald beginnt sie wieder, die schöne Weihnachtszeit! Wir genießen Glühwein, Lebkuchen und andere Leckereien und freuen uns über Lichterketten und den Adventskranz. Wir genießen die Zeit mit unserer Familie, unseren Freunden und unseren Tieren.

Wir wollen auch in diesem Jahr die Fellnasen, die noch kein Zuhause gefunden haben oder aufgrund von Alter, Krankheiten, ... nicht vermittelt werden können und aus diesem Grund bei unseren Tierschützern bleiben, nicht vergessen.

Ihr könnt Weihnachtsengel werden und einem Hund oder einer Katze eine Freude machen. 🎁
Für 10 Euro könnt ihr einen digitalen Stern erwerben, dessen Wert zu 100% bei den Tieren ankommt. Bitte helft mit!

Ganz lieben Dank im Voraus! <3 <3

Zahlen könnt ihr wie gewohnt per Paypal oder Banküberweisung:

Paypal:
zahlungen@gluecksnasen-ev.com
(Bitte benutzt unbedingt die Option "an Familie und Freunde zahlen“!!)

Kontoinhaber: Glücksnasen e.V.
Bank: Deutsche Skatbank
IBAN: DE50 8306 5408 0004 2534 69 BIC: GENODEF1SLR

WICHTIG:
Bitte kommentiert ausschließlich unter dem Bild des Tieres und wartet auf eine Rückmeldung von uns bevor ihr den Betrag für euer Patentier überweist.
Es verringert den Aufwand für uns alle und verhindert, dass manche Tiere mehrere Paten haben und andere keine.

Es werden nach und nach neue Tiere eingestellt!! Vielen Dank!! <3

https://www.facebook.com/media/set/?set=a.3039689182978203&type=3&sfnsn=scwspmo

"Feed a dog" hat eine Spendenaktion für Hunde in Rumänien erstellt und unsere Tierschützer Elena und Bogdan gehören zu den Empfängern der tollen Spenden. 😍
Alle weiteren Infos und wie genau ihr spenden könnt, erfahrt ihr im Link. Bitte helft mit. 😊 Unsere Fellnasen sagen Danke für jede Hilfe! <3

Rumänien:
Ausnahmewinter bedroht Hundeleben! 💔🇷🇴

Rumänien ist trauriger Spitzenreiter in Sachen Hundeleid – in keinem anderen europäischen Land gibt es so viele notleidende Straßenhunde. 🐕

Die ersten kalten Novembertage geben uns jetzt einen düsteren Vorgeschmack auf die lebensgefährlichen Bedingungen, die diese Vierbeiner in den Wintermonaten überstehen müssen. ❄️

Mit unserem neuen Hilferuf „Rumänien: Ausnahmewinter gefährdet Hunde!“ und deiner Futterspende unterstützen wir gezielt drei Vereine im Kampf um bedrohte Hundeleben: https://app.feedadog.com/help

Endloser Teufelskreis:
Über 600.000 notleidenden Hunden droht durch Tötungsstationen unmittelbare Gefahr. Doch nachhaltiger Tierschutz, der die Zahl der Hunde langfristig senken würde, wird nicht gefördert. Stattdessen gehen offizielle Gelder an skrupellose Hundefänger, die gefangene Hunde wie Müll behandeln und daraus noch Profit schlagen. 😡

Mit Herzblut gegen das Leid:
Private Tierschützer geben nicht auf und retten immer wieder Hunde vor dem sicheren Tod. Sie organisieren Kastrationsaktionen, päppeln verletzte und kranke Tiere auf und kämpfen an allen Fronten um ihre Schützlinge. Doch die bevorstehenden Wintermonate treiben ihnen die Sorgenfalten auf die Stirn. 😰

Schon jetzt sinken die Temperaturen nachts auf -5 °C. In den kommenden Wochen werden die Werte noch weiter fallen. Zusätzlich bedrohen die Folgen der Corona-Pandemie die Existenz vieler Tierschutzprojekte – die Spenden sind massiv zurückgegangen. 💔

Es fehlt an warmen, sicheren Unterbringungsmöglichkeiten und ausreichend Futter. Ohne Hilfe steht das Leben zahlreicher Vierbeiner auf dem Spiel!

Fülle jetzt im Hilferuf „Rumänien: Ausnahmewinter gefährdet Hunde!“ möglichst viele Näpfe für die teilnehmenden Vereine und bringe ihre Schützlinge sicher durch die kalte Jahreszeit! 🙏🏻
https://app.feedadog.com/helfen?profile=100021

Jedes Hundeleben zählt! 🐶

(Mario)

PS: Mit deiner Futterspende unterstützt du folgende Vereine: Straßenhunde Rumänien in Not e.V., Initiative für Strassentiere e.V. und Glücksnasen e.V.
"Feed a dog" hat eine Spendenaktion für Hunde in Rumänien erstellt und unsere Tierschützer Elena und Bogdan gehören zu den Empfängern der tollen Spenden. 😍
Alle weiteren Infos und wie genau ihr spenden könnt, erfahrt ihr im Link. Bitte helft mit. 😊 Unsere Fellnasen sagen Danke für jede Hilfe! <3

Rumänien:
Ausnahmewinter bedroht Hundeleben! 💔🇷🇴

Rumänien ist trauriger Spitzenreiter in Sachen Hundeleid – in keinem anderen europäischen Land gibt es so viele notleidende Straßenhunde. 🐕

Die ersten kalten Novembertage geben uns jetzt einen düsteren Vorgeschmack auf die lebensgefährlichen Bedingungen, die diese Vierbeiner in den Wintermonaten überstehen müssen. ❄️

Mit unserem neuen Hilferuf „Rumänien: Ausnahmewinter gefährdet Hunde!“ und deiner Futterspende unterstützen wir gezielt drei Vereine im Kampf um bedrohte Hundeleben: https://app.feedadog.com/help

Endloser Teufelskreis:
Über 600.000 notleidenden Hunden droht durch Tötungsstationen unmittelbare Gefahr. Doch nachhaltiger Tierschutz, der die Zahl der Hunde langfristig senken würde, wird nicht gefördert. Stattdessen gehen offizielle Gelder an skrupellose Hundefänger, die gefangene Hunde wie Müll behandeln und daraus noch Profit schlagen. 😡

Mit Herzblut gegen das Leid:
Private Tierschützer geben nicht auf und retten immer wieder Hunde vor dem sicheren Tod. Sie organisieren Kastrationsaktionen, päppeln verletzte und kranke Tiere auf und kämpfen an allen Fronten um ihre Schützlinge. Doch die bevorstehenden Wintermonate treiben ihnen die Sorgenfalten auf die Stirn. 😰

Schon jetzt sinken die Temperaturen nachts auf -5 °C. In den kommenden Wochen werden die Werte noch weiter fallen. Zusätzlich bedrohen die Folgen der Corona-Pandemie die Existenz vieler Tierschutzprojekte – die Spenden sind massiv zurückgegangen. 💔

Es fehlt an warmen, sicheren Unterbringungsmöglichkeiten und ausreichend Futter. Ohne Hilfe steht das Leben zahlreicher Vierbeiner auf dem Spiel!

Fülle jetzt im Hilferuf „Rumänien: Ausnahmewinter gefährdet Hunde!“ möglichst viele Näpfe für die teilnehmenden Vereine und bringe ihre Schützlinge sicher durch die kalte Jahreszeit! 🙏🏻
https://app.feedadog.com/helfen?profile=100021

Jedes Hundeleben zählt! 🐶

(Mario)

PS: Mit deiner Futterspende unterstützt du folgende Vereine: Straßenhunde Rumänien in Not e.V., Initiative für Strassentiere e.V. und Glücksnasen e.V.