Zum Hauptinhalt springen

„Listenhunde“? Nie im Leben!
„Listenhunde“? Nie im Leben!
82 Mitglieder
0 Fragen
2 Beiträge

Eine Gruppe die Hilft ein Zuhause zu finden oder sich Tips und Tricks gibt für unsere lebhaften Freunde 

Beitrag
Guten Tag,

wir bitten inständig um Ihre Mithilfe.

Anfang Mai haben wir unseren damals sechs Monate alten Pitbull Rüden "Smörre" beim Tierschutzverein Rendsburg und Umgebung e.V. zur Adoption freigegeben. Leider hatten wir zu der Zeit sehr große persönliche Probleme und konnten ihm deshalb nicht die Aufmerksamkeit geben, die er verdient hatte.



Nachdem wir Smörre abgegeben hatten, haben wir uns zwischenzeitlich immer wieder mal erkundigt, wie es ihm geht und ob er bereits ein neues zu Hause in Aussicht hat. Letztendlich wurde er wohl im Juli/August adoptiert und ist in sein neues zuhause gezogen.

Als wir ihn damals beim Tierschutzverein abgaben, haben wir ein Fotobuch über seine Welpenzeit mitgegeben. Wir hoffen, dass seine Besitzer dieses auch erhalten haben und sich so ein kleines Bild davon machen können, wie er als kleiner Welpe aussah.



Wir hoffen sehr, dass er seiner neuen Familie viel Spaß und Freude bringt und dort ein glückliches und wohlgehütetes zuhause hat.



Mit dieser Anzeige möchten wir lediglich inständig darum bitten, dass Sie sich melden, sollten Sie Hinweise über seinen Verbleib haben oder sogar sein neues Herrchen oder sein neues Frauchen sein. Wir denken noch sehr oft an ihn und es würde uns sehr beruhigen, zu wissen, dass es ihm gut geht.



Gerne darf diese Anzeige geteilt werden.



Vielen Dank für Ihre Zeit,

mit freundlichen Grüßen
Beitrag
6260891
Urteile nicht über Dinge die du nicht verstehst
Video Shooting mit Pepsi für einige Anbieter Seiten um mehr Verständnis unsere Rassen