Ich überlege momentan ob ich für meinen Kleinen eine Versicherung abschließen soll. Momentan bezahle ich die (gottseidank) bisher wenigen Tierarztbesuche aus der Kaffeekasse. Nun habe ich aber hört, dass ein Brüderchen aus demselben Wurf wohl an einer sehr langwierigen Darmerkrankung leidet und mache mir sorgen, dass meiner damit vielleicht auch vorbelastet ist. Ich habe schon viel gegoogelt und schwanke jetzt zwischen der Vollversicherung und der OP-Versicherung. Hat da jemand Erfahrungen, die er teilen möchte?