Klimawandel, Verlust des Lebensraums, Waldbrände und Autounfälle: Die ohnehin vom Aussterben bedrohten Koalas in Australien sind vielen Gefahren ausgesetzt. Ein Lichtblick: Forscher haben einen Impfstoff entwickelt, mit dem die niedlichen Beuteltiere vor Chlamydien geschützt werden können. Eine Krankheit, die nicht nur schmerzhaft ist, sondern die Tiere auch unfruchtbar macht – und so die Population gefährdet. 🐨

Tier- und Artenschützer tun aber noch eine ganze Menge mehr, um die Koalas vor dem Aussterben zu bewahren. Wie Koala-Schutz genau aussieht, und ob die Tier überhaupt noch eine Chance haben – das hat Tierschutz-Expertin Hanna Hindemith Artenschützerin Dörte von der Reith vom „IFAW“ gefragt.

Außerdem: Beendet das Horror-Labor in Hamburg-Mienenbüttel nun endlich die grausamen Tierversuche? Und: Einer „Peta“-Umfrage zufolge fordern die Deutschen von der neuen Regierung mehr Tierschutz.

👉 Jetzt sofort anhören: 🔊