Seit 1869 wandern auf dem Hamburger Fischmarkt neben geräucherten Fischen auch lebende Kaninchen, Hühner, Wachteln und Meerschweinchen über den Tresen. 😟

Doch damit ist jetzt Schluss. 🙅‍♂️ Die rot-grüne Regierung der Hansestadt hat ein Verbot für den Verkauf von lebenden Tieren auf dem Fischmarkt beschlossen, das ab Oktober gilt.

🎙Warum das Verbot ein wichtiger Schritt für den Tierschutz ist – darüber spricht Hanna Hindemith mit Lisa Maria Otte, tierschutzpolitische Sprecherin der Grünen-Fraktion Hamburg.

Hört hier direkt rein:👇