Zum Hauptinhalt springen
Poll
Heike Laika
letztes Jahr gefragt

Hallo Cindy, bei mir geht es um einen kleinen Welpen, ein Golden Retriever. Mein Nachbar hat diesen im Oktober erworben. Habe mich mal mit ihm unterhalten, da der kleine Welpe nur auf der Terrasse und in einem Gartenhaus angrenzend an die Garage ist. Er erklärte mir, dass er fünf Kinder habe und zwei davon hätten eine Hundeallergie. Die anderen wünschten sich einen Hund und so hätten Sie diesen Kompromiss geschlossen, dass sie einen Hund holen, dieser aber nicht in das Haus dürfe. Das ist für mich aber Schrecklich und für den Welpen noch schlimmer. Habe nochmals versucht mit ihm zu reden, da stößt man aber auf taube Ohren. Es ist sein erster Hund und somit hat er sich nicht richtig damit auseinandergesetzt. Eventuell kannst du mir weiterhelfen ich versuchte schon den Züchter ausfindig zu machen, was bis jetzt nicht geklappt hat. Grüße Heike

Wo bin ich?

Bei DeineTierwelt Community kannst Du Fragen stellen, beantworten und Deine Erfahrungen mit anderen teilen!

Ernaehrungscoach_Daniela
Ernährungsberatung für Hund und Katz

Hallo,

Es gibt kein Verbot, einen Hund nur draußen zu halten. Dieses ist aber an einige Bedingungen geknüpft. Diese befinden sich in der Tierschutz - Hunde - Verordnung. Diese ist gerade aktualisiert worden. Für Welpen ist eine Temperatur von 18 Grad vorgesehen. Auch die Haltung in der Garage - wenn diese nicht ausschließlich für die Unterbringung des Hundes gedacht ist - wäre nicht rechtens. Ein Zwinger im Garten stellt einen recht hohen Anspruch an Masse und Schutzbereiche. Auch der Umgang mit dem Menschen - bzw. der Bezugsperson ist dort entsprechende geregelt. 

Vermutlich wird sich dein Nachbar nicht an diese Verordnung halten, denn die wenigsten wissen, dass es neben dem Tierschuztgestezt noch weitere Regelungen gibt. 

Wenn der Herr also nicht mit sich reden lässt - es hätte ja die Möglichkeit der direkten Testung der Allergie Kinder auf das Fell der Hunde und allergiefreundliche Rassen gegeben - bleibt nur der Weg an das Veterinäramt. Diese schauen sich die Haltung an und werden Auflagen bezüglich der Haltung geben und diese dann auch entsprechend kontrollieren. 

Mehr kannst du dort nicht tun.