Zum Hauptinhalt springen
vor 10 Monaten gefragt

Hallo :)ich habe 2 Katzen (es sind Schwestern) 1 ist kastriert und die andere hat gestern ihren ersten Wurf bekommen. Alle 7 Schätze sind wohl auf :) wir haben die Mutter mit ihren kitten natürlich von der schwester getrennt, aber heute wollte die Mutter etwas durch die wohnung laufen und als sie auf ihre Schwester traf fauchte die kastrierte Schwester sie ganz schön böse an, ich kenne das Tam tam wenn ich beim Tierarzt war aber wird sich das jetzt noch legen?? Und wann kann die Tante die kleinen sehen ich dachte nach 4 Wochen langsam unter Aufsicht ist das richtig?

Wo bin ich?

Bei DeineTierwelt Community kannst Du Fragen stellen, beantworten und Deine Erfahrungen mit anderen teilen!

Ernaehrungscoach_Daniela
Ernährungsberatung für Hund und Katz

Es kommt auf die Katzen an. In meiner Kindheit wurden die Katzen gar nicht getrennt. Die haben es super unter sich geregelt und das ohne Chaos und Kampf, fauchen und kreischen. Eher im Gegenteil, die Damen haben sich gegenseitig unterstützt bei der Pflege und Aufzucht, so dass die Mutter auch mal ihre Ruhe hatte.

Ich glaube, dass hängt immer ganz von der "Gruppe" an sich ab. Wenn diese als solche Homogen ist, sollte es kein Problem sein.

In dem Fall würde ich unter Aufsicht mit Hilfe einer Gittertüre erst einmal die erwachsenen Tiere wieder zusammenbringen und dann schauen, wie es mit den Kitten geht. 

Verwandte Fragen

Frage-Statistiken

251 Ansicht
1 Abonnent
vor 10 Monaten gefragt
Ansichten diesen Monat