Zum Hauptinhalt springen

Bienen
1 Follower
0 questions
5 posts

Hast Du Fragen zu Bienen?

Melde Dich an, um Fragen zu Bienen öffentlich oder anonym zu stellen.

Tinki9VIP
www.mondscheintomate.de
Mal wieder etwas aus meiner Imkerei.

Ich habe dieses Jahr von vier Völkern unglaublich viel Honig geschleudert. Das meiste davon, habe ich inzwischen abgefüllt und es ist verkaufsfertig. Bisher habe ich meinen Honig an Freunde und Bekannte verkauft und den Rest selbst verkauft. Diesmal ist es so viel, dass ich mir was einfallen lassen muss.

Jetzt gibt es neue, schicke Etiketten. Dann besorge ich noch schöne Verkaufsboxen, die ich anmalen möchte. Und am Samstag geht es los - das erste Mal auf einen Veranstaltung, auf der ich einen Stand aufbaue und direkt verkaufe.

Ich verkaufe nur regional. Überall in Deutschland gibt es so kleine Imker wie mich, die an der Haustür verkaufen. Wer so ein Schild sieht, der sollte einfach mal anhalten und klingeln.
Tinki9VIP
www.mondscheintomate.de
Jetzt blüht der Efeu. Und da ist was los! Diverse Fliegen, Schmetterlinge, Wespen, Hornissen, Bienen und sonstige Krabbler sind auf den Blüten unterwegs. Manche weil sie den Nektar und die Pollen holen und andere weil sie Räuber sind und hier ein Buffet vor Augen haben.

Es lohnt sich, die eigene Augen aufzumachen und mal zu gucken, was für interessante Tiere sich dort rumtreiben.

P.S. Dieser Schmetterling nennt sich Admiral. Seine Raupen ernähren sich von Brennnesseln.
Tinki9VIP
www.mondscheintomate.de
Ich habe in diesem Jahr tatsächlich ca. 20kg Honig geschleudert. Da in den meisten Jahren nur die Völker aus dem Vorjahr genügend Nektar sammeln, dass zum Schleudern für mich etwas übrig ist, entstammt der Honig nur diesem einen Volk. Meine 3 Ableger dürfen ihren Honig behalten.

Nach dem Schleudern habe ich mit Ameisensäure gegen die Varroa-Milbe behandelt und jetzt wird eingefüttert. Zunächst gibt es Zuckerwasser.

Auf dem Foto sieht man die Bienen beim Wasser holen.
Tinki9VIP
www.mondscheintomate.de
Blühstreifen sind für die Honigbiene hilfreich. Auch die "Generalisten" wie die Hummeln nutzen den Nektar. Die Spezialinsekten kommen allerdings zu kurz dabei.

Hier eine Blüte der Phacelia, auf der eine Hummel sitzt. Diese Blumen kann man das ganze Jahr über aussäen. Sie sind einjährig. Das Kraut ist nicht schön, aber wenn sie blüht, macht sie Freude.