Zum Hauptinhalt springen

French Bullys
0 followers
0 questions
3 posts

Hast Du Fragen zu French Bullys?

Melde Dich an, um Fragen zu French Bullys öffentlich oder anonym zu stellen.

Die Sonne ist sooo toll!🐶❤️
Hallo Community!

Achtung Betrüger angebliche Züchterin aus 95676 Wiesau!!!

Illegaler Tierhandel!!!

Mein Name ist Janina und ich versuche auf diesem Weg gleichgesinnte zu finden und andere zu warnen. Im März 21 haben mein Freund und ich, bei einer vermeintlich seriösen Züchterin einen Französischen Bulldogge Welpen gekauft - Papiere, Impfausweis, Kaufvertrag sowie das Wohnhaus und die Herrschaften schienen uns vertrauenswürdig und echt.

Leider hielt das Glück mit dem neuen Familienmitglied nur 2 Tage an, gefolgt von einem 6 wöchigen Überlebenskampf mit Tierklinik und vollem Programm. Unser Welpe war tot krank, nicht wie vertraglich fest gehalten geimpft und auch nicht entwurmt, auch war sie keine 11 Wochen sondern wohl eher nur 5 Wochen alt!!!

Erreichbar war natürlich seit dem telefonisch niemand mehr.
Wir sind leider auf diese Betrüger und kriminellen Tierquäler rein gefallen und es grenzt an ein Wunder dass unsere Maus noch bei uns ist.

Es waren insgesamt 6
Welpen ich hoffe wir finden sie und ihre Familien auf diesem Weg.

Mittlerweile hat die Frau einen neuen Account und neue Welpen (anderer Rasse) - wurde bereits gemeldet aber bitte aufpassen!!! Siehe Bilder

Wenn jemand jemanden kennt bitte meldet euch und teilt meinen Beitrag - danke!!

Herzliche Grüße an alle Tierfreunde
Den Tod meiner heiß und innig geliebten französiche Bulldogge geb 09.11.2011 verstorben da ich sie nicht leiden lassen wollte war der 18.2. 2021 also noch ganz frisch und ich bekomme die Trauer jetzt in Corona nicht bewältigt, sie wurde 9 Jahre und 99 Tage altkurz vorher lag Susi nachts auf der Seite Mit allen 4ren am Strampeln und fast schon kalt ich nahm sie hoch an meine Warme Brust und rubbelte sie wieder warm bis nach gut 15 min Lebensgeister wiederkamen sie hatte auch sofort was gefressen und gesoffen vor lauter Erschöpfung schlief sie in meinem Arm ein war aber früh wieder wach und dann ab zum Tierarzt, dort bekam ich ein Barbiturat und im Falle eine neuen Anfalls das ich ihr etwas geben konnte, 2011 habe ich für den Welpen 650,00€ ausgegeben die gab ich von Herzen gern nur kann ich nicht mehr arbeiten so das ich 1000-2400€ aufbringen könnte da ich von meinem Vermieter keinen größeren Hund nicht halten darf.
und es tut alles noch so unheimlich weh ich könnte nur heulen. Warum haben die epileptischen Anfälle mir mein Goldstück genommen, ich verstehe es einfach nicht, wo sie das liebste war was jeder kannte