Zum Hauptinhalt springen

Podcast
1 Follower
0 questions
57 posts

Hast Du Fragen zu Podcast?

Melde Dich an, um Fragen zu Podcast öffentlich oder anonym zu stellen.

Die Energiepreise explodieren aktuell – und das belastet nicht nur Privatpersonen und Unternehmen, sondern auch Tierheime. Gerade für Einrichtungen, die sich hauptsächlich durch Spenden finanzieren, können steigende Kosten zum Problem werden.

Dazu kommt: Krisen wie der Krieg in der Ukraine und die Corona-Pandemie haben dazu geführt, dass Haushalte immer weniger Geld haben und deshalb weniger spenden können. Der Tierschutzverein Gelsenkirchen und Umgebung schlägt nun Alarm – und befürchtet, die Heizkosten im Winter nicht mehr bezahlen zu können.

Mehr dazu im aktuellen Tierschutz-Update. Hört direkt rein:👇
Traumatische Erfahrungen mit Parcours verschwiegen, beim Alter geflunkert und Nachlässigkeit in der Ankaufsuntersuchung: Als langjährige Pferdebesitzerin hat pferde.de-Expertin Harriet Jensen schon eine Menge unschöne Geschichten beim Pferdekauf erlebt. Denn nicht immer spielen die Verkäufer mit offenen Karten...

In dieser sehr persönlichen Folge von „Pet-Talks: Pferd“ lässt Dich pferde.de-Expertin Harriet Jensen an ihren Erfahrungen und Learnings aus vielen Jahren Pferdekauf teilhaben.

👉 Hört hier direkt rein: 🔊
Regional, umweltverträglich, fair gehandelt – solche Dinge werden beim Einkauf immer wichtiger. Knapp zwei Drittel der Deutschen fordern von Unternehmen, dass sie nachhaltig produzieren. Das hat der Nachhaltigkeitsindex des Marktforschungsinstituts GfK ergeben.

Es gibt aber Unternehmen, die gehen noch einen Schritt weiter: Sie engagieren sich für den Tier- und Artenschutz. So zum Beispiel das Modelabel „Espero“ aus Hessen. Wer dort ein T-Shirt oder einen Hoodie kauft, der unterstützt mit seinem Einkauf Organisationen, die sich für bedrohte Tierarten einsetzen. 👕🐘

Aber wie funktioniert das überhaupt? Und warum ist es wichtig, dass sich Unternehmen für Tiere engagieren? Darüber spricht Hanna Hindemith in diesem „Tierschutz-Update“ mit Tim Weinel, dem Gründer von „Espero“.

👉 Jetzt sofort anhören: 🔊
Fast 40 Retter waren auf der us-amerikanischen Halbinsel Cape Cod im Einsatz, um sieben gestrandete Delfine wieder zurück ins Meer zu befördern. 🐬
Die Meeressäuger waren angespült worden und kamen wegen der Ebbe nicht wieder zurück ins tiefere Wasser. „Die Delfine schienen munter und in guter Gesundheit, aber für den Tag war Sonnenschein und viel Wärme angesagt, also mussten wir sie schnell wieder ins Wasser verfrachten“, sagt Misty Niemeyer, von der Artenschutzorganisation „IFAW“ über die Rettung. Mehr dazu im „Tierschutz-Update“.

👉 Jetzt sofort anhören: 🔊