Zum Hauptinhalt springen

Tierschutz
Tierschutz

 

92 followers
0 questions
17 posts

Hast Du Fragen zu Tierschutz?

Melde Dich an, um Fragen zu Tierschutz öffentlich oder anonym zu stellen.

Wir spenden 5.000 Euro für den Kampf gegen die Welpen-Mafia

Süße Tierfotos, die wichtigsten Termine für Tierfreunde und die besten Influencer des Landes: Der DeineTierwelt-Kalender für den guten Zweck schmückt das Jahr 2020 mit unseren Botschaftern und ihren Lieblingen. ❤️ Jetzt haben wir feierlich einen Scheck über die gesammelten Spenden an die Tierschutzorganisation Vier Pfoten übergeben.

„Als Marktführer mit dem seriösesten Angebot der Online-Tiervermittlung in Deutschland steht das Tierwohl bei uns an erster Stelle, ebenso bei unseren Nutzern. Das zeigt auch der Erfolg unseres Kalenders für den guten Zweck“, sagt @Daniel von DeineTierwelt.

Was genau mit den 5.000 Euro gemacht wird, wie wir mit Vier Pfoten die Welpen-Mafia bekämpfen wollen und ein Video-Statement findet ihr im Magazin!

Nutztier vs. Haustier: Warum ist ein Tierleben mehr wert, als das andere?

Wir verwöhnen unsere Haustiere mit dem besten Futter, scheuen keine teure Behandlung, lassen sie sogar bei uns im Bett schlafen – und auf der anderen Seite leiden Tiere in viel zu engen Käfigen, fristen ein schmerzerfülltes Leben und landen am Ende für wenige Euros auf unseren Tellern… Warum ist ein Hundeleben mehr wert, als ein Schweineleben?

Über dieses Thema spreche ich mit Prof. Dr. Peter Kunzmann von der Tierärztlichen Hochschule Hannover in der aktuellen Folge meines Podcasts „Pet-Talks: Klartext“.

Wie denkt ihr über das Thema? Kann jemand, der Tiere liebt gleichzeitig Fleisch essen? Und was ist dann eigentlich mit Hundefutter?

Deutschlands Tierschützer besorgt: Sterben Eichhörnchen bald aus?

Aktuell geht es den Eichhörnchen in Deutschland gut: Dank der milden Winter der letzten Jahre hatten sie mehr Zeit, nach Vorräten zu suchen – und im warmen Frühling konnten sich die Tiere früh fortpflanzen. Doch der Klimawandel birgt für die Nager ebenso Schattenseiten. Und etwas anderes bedroht ihre Population...

Die Hintergründe und Einschätzung von Experten findet ihr im Magazin! 🤓

Hi zusammen, eine Frage zum Verhalten meines Neuankömmlings:

Ich habe vor etwa 3 Wochen einen Hund aus dem Tierschutz adoptiert und sie macht sich im Großen und Ganzen wirklich sehr gut. Ist lieb, neugierig und verschmust und wir verstehen uns super.

Sie hat eine kleine Marotte, mit der ich nicht umzugehen weiß: Jeden Vormittag will sie unbedingt raus. Sie läuft unruhig hin und her und springt auf, sobald ich aufstehe. Sie muss aber nicht (das habe ich mehrmals probiert). Nachmittags hingegen ist sie meistens ruhig.

Ich habe es schon probiert die Morgenrunde erst nach der Fütterung zu machen und schenke ihr derzeit auch keine noch so kleine Aufmerksamkeit am Vormittag. Trotzdem läuft sie wild herum.

Nicht falsch verstehen: Wir gehen am Tag etwa 5-6 Mal raus und laufen sehr, sehr ausgiebige Runden. Sie soll nur lernen, dass vormittags Ruhe ist und Frauchen arbeitet, und die Spiel-, Schmuse- und Gassizeiten eben *nicht* zw.8 und 12 stattfinden, sondern am späteren Nachmittag.

Habt ihr Tipps, was es vllt sein könnte und wie ich mich am besten verhalte? Nachgeben und rausgehen oder solange ignorieren, bis es Routine ist? Bin überaus dankbar für Tipps aller Art!